Rollrasen anlegen

Bevor Sie Rollrasen anlegen, lesen Sie doch die Tipps hier unten. Auf profi-rasen.de finden Sie noch mehr Tipps und ein Video, das Ihnen helfen soll, alles genau richtig zu machen.

Rollrasen anlegen

Rollrasen anlegen; Fangen Sie immer an einer graden Stelle an

Es ist wichtig, das Sie beim Rollrasen anlegen immer an einer graden Stelle anfangen. Hilfreich ist es, ein Seil zu spannen oder en Brett hin zu legen. Achten Sie auch drauf, dass Sie so weit wie möglich hinten im Garten anfangen. So brauchen Sie nicht immer über den frisch verlegten Rollrasen zu laufen.

Schneiden Sie die Enden der Bahnen mit einem Spaten ab. Sollten es keine graden Stücke sein, empfehlen wir Ihnen ein Messer. Denn mit einem Messer kann man genauer schneiden als mit einem Spaten. Wenn möglich, den Schneiderest verwenden als Anfangsstück für die nächste Bahn.

Rollrasen anlegen; Rollen Sie den Rollrasen eng nebeneinander aus

Rollen Sie den Rollrasen so eng wie möglich nebeneinander aus und verlegen Sie so viel wie möglich im Halbverband. Denken Sie an eine Steinmauer. So schließt der Rollrasen gut an. Benutzen Sie eventuell ein Brett um den Rollrasen eng an einander zu drücken. Klopfen Sie den Rasen fest oder benutzen Sie eine Walze.

Bitte laufen Sie so wenig wie möglich über den frisch verlegten Rasen. Sollte dies dennoch nicht zu vermeiden sein, legen Sie dann Bretter aus, worüber Sie gehen können.

Rollrasen anlegen; Rollrasen wässern

Fangen Sie so schnell wie möglich an, den Rollrasen zu wässern. Sollten Sie eine große Menge verlegen, warten Sie dann nicht bis Sie fertig sind mit dem Rollrasen anlegen, sondern geben Sie dem verlegten Rasen schon mal Wasser. Der Rollrasen kann schnell austrocknen. So lange der Rasen noch nicht angewachsen ist, sollte dieser sehr viel Wasser bekommen. Ob Sie genügen bewässert haben, können Sie testen, durch den Rollrasen, solange er noch nicht angewachsen ist, ein Stück hoch zu heben, und zu sehen ob der Unterboden nass ist. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte weiter wässern.